www.dogangels.at - HERZLICH WILLKOMMEN


"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt . . . "

TIERISCHE SEEPARTY GING ZUM 4x MAL ERFOLGREICH ÜBER DIE BÜHNE

Am Dienstag, den 29.08.2017 fand zum 4. mal die „Tierische Seeparty“ zu Gusten des Tierschutzvereins „dogangels“, in Rauchwart am Badesee, statt.

Schlagerstar und Vereins-Obfrau Nina Stern freut sich, gemeinsam mit „dogangels-Gründungs- und Vorstands-mitglied Heidemarie Tuider, nicht nur über einen Besucherrekord, sondern auch über eine Tombola, die mit fast 300 Preisen und einem Gesamtwert von 5.200.- Euro absolut gigantisch war. 

Der Erlös der Tombola kommt zu 100% dem Verein und dessen zahlreichen Projekten zu Gute. Größtes und aktuellstes Projekt, neben den alltäglichen Aufgaben und Tätigkeiten im Tierschutz, bildet die Kooperation mit Senecura Österreich „Für Mensch und Tier“. Nach dem erfolg-reichen Projektstart vor einem Jahr, gemeinsam mit dem Sozialzentrum Nikitsch, in dem der halbblinde Tierheimhund SANTOS, ein neues liebevolles zu Hause gefunden hat und seitdem zu mehr Wohlbefinden, Mobilität und seelischem Gleichgewicht der Bewohner, aber auch zu mehr Motivation der Belegschaft beiträgt, ist vor wenigen Wochen das Sozialzentrum Frauenkirchen gefolgt. „Lucky“, ein 7-jähriger Dackel-Mischlings-Rüde, ebenfalls aus dem Tierschutz, ist der Auserwählte, der SANTOS Vorbild gefolgt ist und zum Seewinkler wurde.

Alle Kosten, die auf Lebzeit der Hunde in den Einrichtungen anfallen, werden vom Verein „dogangels“ getragen.

Der tierische unterhaltsame Abend wurde, wie auch schon im Vorjahr, perfekt musikalisch und äußerst austropoppig
von AUSTRIA4YOU, der kleinen Besetzung der internationalen Top-Live-Band und Hitparadenstürmer AUSTRIA4YOU,
gestaltet.

Kulinarische Köstlichkeiten vom Allerfeinsten wurden vom Kooperationspartner, Edi Jukic (Pächter Seerestaurant Rauchwart) und seinem Team geboten.

Landesrätin Verena Dunst zählte zu den Gästen des Abends und lies nach einem anstrengenden Tag, diesen in geselliger Runde, zu Gunsten des Tierschutzes, ausklingen.

LUCKY ERWEITERT UNSER "PROJEKT FÜR MENSCH UND TIER"

Wir freuen uns riesig. "LUCKY" der zweite Hund aus dem Tierschutz findet im Zuge unseres Projektes "Für Mensch und Tier" ein neues Zuhause in einem Senecura Sozialzentrum.

Das erste Beschnuppern, zwischen LUCKY und seiner neuen Besitzerin war ein voller Erfolg und konnte der Liebe auf dem ersten Blick vom Foto standhalten.

Kommende Woche wird LUCKY gemeinsam mit uns den Weg in sein neues Hundeleben in Frauenkirchen antreten. Wir sagen DANKE für die sensationelle Zusammenarbeit an Dich, liebe Tamara Gold und Homeless Animals, sowie an Dich, liebe Sandra Riemer, vom Taxiunternehmen Riemer in Pinkafeld.

Sandra: Du bist ein Wahnsinn! Wir danken für Deine Hilfe und Unterstützung, Du hast hervorragendes geleistet und im Sinne der guten Sache, den Besuch aus Frauenkirchen im Seewinkel abgeholt, zu Lucky gebracht und danach sein neues, überglückliches Frauchen und seine Begleitung wieder gut und unversehrt nach Frauenkirchen gebracht. DANKE!

Wie bei unserem Projektstart mit SANTOS in Nikitsch, werden auch alle Kosten, die auf Lebzeiten von LUCKY anfallen von unserem Verein getragen.

UNSER STAR IM SOZIALZENTRUM NIKITSCH - SANTOS

TIERISCHE SEEPARTY 2017

Am Dienstag, den 29.08.2017 findet, in Kooperation mit dem Seerestaurant Rauchwart und Pächter Edi Jukic, unsere alljährliche "Tierische Seeparty" am Badesee Rauchwart statt. 


Wir landen - im Sinne der guten Sache - zu einem gemütlichen Abend an den malerischen Badesee. Natürlich gibt es auch dieses Jahr eine umfangreiche, sensationelle Tombola zu Gunsten unseres Vereins. Mehr als 220 Preise im Gesamtwert von über 4.300.- Euro warten darauf die Besitzer zu wechseln.

 

1.Preis: 1 Wochenende mit einer Harley Davidson, Wert: 300.-
2. Preis: 1 Wochenende mit einem Motorrad nach Wahl, Wert: 200.- Euro

3. Preis: 1 Gutschein für Autoaufbereitung, Wert: 200.- Euro

4. Preis: 1 Hundetransportbox Holz/Metall, Wert: 200.- Euro

5. Preis: 1 Gutschein "Massmöbel fürs Leben", Wert: 100.- Euro

Der Erlös dieser Veranstaltung geht unseren Projekten zu Gute, u.a. möchten wir damit unser Projekt "Für Mensch und Tier", welches wir letztes Jahr sehr erfolgreich mit unserem "SANTONS" - der Star und Gute-Laune-Macher im Sozialzentrum Nikitsch, starten durften, ausgeweitet werden. Eine weitere, tierliebe Einrichtung im Süden des Landes soll bis Ende des Jahres folgen.

 

Musikalisch gestaltet und perfektioniert wird unsere "Tierische Seeparty" auch dieses Jahr von AUSTRIA4, die kleine Besetzung der internationalen Top-Band und Hitparadenstürmer AUSTRIA4YOU, die uns einen austropoppigen und unterhaltsamen Abend bescheren werden.

Wir freuen uns darauf und danken all unseren zahlreichen Sponsoren, die diesen Event ermöglichen von Herzen

 

Eure dogangels


PROJEKT MENSCH UND TIER

 

Vor Kurzem wurde der ersten SeneCura Einrichtung im Burgenland, von unserem Verein,  kostenlos und auf Lebzeiten ein Hund übergeben, der in Zukunft im Sozialzentrum Nikitsch zu mehr Wohlbefinden der Senioren beitragen soll. 

„Ich selbst habe am eigenen Leib und nach einem gesundheitlichen Schicksalsschlag erfahren, wie positiv sich ein Hund auf die Genesung, Regeneration und das allgemeine Wohlbefinden auswirken kann. Wir möchten mit diesem Projekt, welches wir mit Heimleiterin, Frau Helga Gregorits, aus der Taufe gehoben haben, die enorm positiven Aus-wirkungen aufzeigen.

Die Tierheime sind voll von – vielen älteren Hunden – die meist nicht mehr oder nur schwer vermittelbar sind. Wieso sollen somit ältere Menschen, die in vielen Fällen ohne wenig familiären Kontakt leben und ältere Hunde, die ihr Dasein im Tierheim fristen, nicht einen wunderschönen, gemeinsamen Lebensabend verbringen“, so Vereinsobfrau Nina Stern.

Mit SeneCura Österreich haben wir eine Institution gefunden, die diesem Projekt offene Türen schenkt und äußerst tierlieb in Erscheinung tritt.

 

Im Juni  ist mit Santos, einem 5-iährigen halbblinden Mischlingsrüden, der erste Hund in das Sozialzentrum Niktisch eingezogen. Der anhängliche, offene und verschmuste Rüde versüßt seitdem den Tag der Senioren und ist zu einer wahren Bereicherung und mittlerweile zum Star des Sozialzentrums geworden. 

 

Sämtliche anfallende Kosten, die auf Lebzeit von Santos anfallen, werden von den „dogangels“ getragen.

Weitere Einrichtungen sollen im Laufe der Zeit folgen.

oder aber auch . . . "Eine Gesellschaft wird daran gemessen, wie sie mit den schwächsten ihrer Mitglieder umgeht" . . . 

Im Einsatz für herrenlose, verwahrloste, misshandelte und unerwünschte Tiere